FCH – SCP (Vorbericht 14/34)

Die Länderspielpause ist zum Glück vorbei und wir können uns wieder dem Liga-Alltag widmen. Am Sonntag geht es nach Heidenheim!

Rückblick

Bisher gab es zwei Pflichtspiele zwischen den beiden Vereinen. Beide endeten 1:1.

Ausblick

Seit sieben Pflichtspielen sind die Jungs unter Trainer Frank Schmidt ungeschlagen. Wir müssen uns dagegen daran gewöhnen erst bei einem Vorsprung von mindestens drei Toren von einem möglichen Sieg zu sprechen. Ich hoffe so sehr, dass Steffen Baumgart in der Länderspielpause irgendwie, irgendwas mit den SCP-Spielern veranstaltet hat, damit wir nicht mehr so einfach Gegentore kassieren. Falls dies gelungen sein sollte, beenden wir die kleine Serie der Heidenheimer. Falls nicht, endet die Partie halt 6:6.

Was gibt es sonst noch zu sagen?

Der Hashtag zum Spiel lautet: #FCHSCP.
In der Startelf sehen möchte ich: Sven Michel.
Interessanter Spieler beim Gegner: Marc Schnatterer. Kein Spieler ist mehr mit dem FCH verbunden als er. Kein Wunder bei 300 Einsätzen für die Heidenheimer!
Darauf freue ich mich: Tore.
Darauf freue ich mich nicht: Gegentore.
Blog: Fehlanzeige.
Podcast: Fehlanzeige.
Das Spiel in Emojis: 6️⃣ vs. 9️⃣

SCP – KSV (Vorbericht 13/34)

Es steht mal wieder ein Freitagabendspiel für uns an. Aus dem hohen Norden kommt Holstein Kiel nach Paderborn.

Rückblick

Die Störche und die Paderborner begegneten sich erst zweimal im deutschen Profifußball. In der Drittliga-Saison 2016/17 verlor der Sport-Club beide Spiele. Die Bilanz in der Regionalliga sieht dagegen ein wenig besser aus. Herausragen tut dabei ein 5:1 für den SC im Jahr 2004.

Ausblick

Punktgleich gehen beide Teams ins Rennen. Nach 12 Spieltagen stehen jeweils 17 Zähler auf dem Konto. Dabei überrascht ein wenig die Stabilität der Kieler, da ich nach dem massiven Verlust von Schlüsselpersonal vor Beginn der Saison nicht zwingend damit rechnete, dass die Nordlichter so solide mitspielen. Bei uns stockt ein wenig der Motor, nichtsdestotrotz sind wir nach wie vor im soliden Tabellenmittelfeld und zuhause ungeschlagen. Wenn dies auch nach dem Spiel der Fall sein wird (davon gehe ich aus), bin ich zufrieden.

Was gibt es sonst noch zu sagen?

Der Hashtag zum Spiel lautet: #SCPKSV.
In der Startelf sehen möchte ich: Philipp Klement.
Interessanter Spieler beim Gegner: Jae-Sung Lee.
Darauf freue ich mich: Es ist an der Zeit für den 3. Heimsieg.
Darauf freue ich mich nicht: Gegentore.
Blog: Calcio Culinaria.
Podcast: 1912FM.
Das Spiel in Emojis: 🤔 vs. 🐦

MSV – SCP (Vorbericht 12/34)

Pokal-Spiel, check! Am Samstag geht es nach Duisburg zur nächsten Aufgabe in der Liga. Ein Auswärtssieg wäre dabei doch ganz nett.

Rückblick

Nikolaustag 2009: Ivica Grlic erlebt einen Sahnetag in Paderborn. Zunächst ging noch der Sport-Club durch ein Tor von Mahir Saglik in der 5. Minute in Führung. Dann drehte aber der oben genannte Spieler die Partie mit drei Toren zwischen Minute 44 und 79, so dass der MSV schlussendlich 3 Punkte mit nach Duisburg nehmen konnte.

Ausblick

Der MSV ist nicht nur eins der Kellerkinder der Tabelle, sondern auch die schlechteste Heimmannschaft der Liga. Alle fünf Spiele daheim gingen verloren. Zusätzlich spielt uns in die Karten, dass wir uns im DFB-Pokal nicht zu sehr verausgabten und auch einen Tag länger zur Vorbereitung als unser Gegner haben. Kleine Zahlenspielerei noch zum Ende, die unsere Favoritenrolle unterstreicht: Der SCP steht mit 17 Punkten auf Platz 6, die Zebras mit 6 Punkten auf Platz 17.

Was gibt es sonst noch zu sagen?

Der Hashtag zum Spiel lautet: #MSVSCP.
In der Startelf sehen möchte ich: Uwe Hünemeier.
Interessanter Spieler beim Gegner: Moritz Stoppelkamp.
Darauf freue ich mich: Die von den Paderborner Fans geplante Choreographie.
Darauf freue ich mich nicht: Ach, Duisburg auswärts ist eigentlich immer ganz cool und eine Fahrt wert!
Blog: Zebrastreifenblog.
Podcast: Fehlanzeige.
Das Spiel in Emojis: 🦓 vs. ⬛🔵