SCP – FCH (Vorbericht 31/34)

Noch vier bis sechs Spiele und ich bin jetzt schon gespannt wie ein Flitzebogen. Was erwartet uns im Saison-Finale?

Hinspiel

Furios wie eh und je gewann der Sport-Club in Heidenheim mit 5:1 und rückte damals auf Tabellenplatz 7 vor.

Ausblick

Es wäre gelogen, wenn ich behaupte, dass ich gelassen auf das Spiel gegen den FCH blicke. Es geht wie schon vor einer Woche um viel im Verfolgerduell. Die Heidenheimer haben sich dabei zurecht einiges an Respekt erarbeitet und ähnlich wie in Paderborn eine fortwährende Weiterentwicklung in der Saison gezeigt. Die Punkte können trotzdem gut und gerne in Paderborn bleiben. Einerseits ist der Sport-Club ausgesprochen heimstark und andererseits holten die Heidenheimer bisher wenig Punkte bei den Top-Teams der Liga. Steht man am Sonntag nach Abpfiff als Sieger da und profitiert gar von einem guten Ergebnis in der Parallelpartie zwischen Berlin und Hamburg, findet man sich in Paderborn plötzlich in der Gejagten-Rolle wieder. Warum eigentlich nicht? Träume sind da, um wahr zu werden. Gehen wir es an. Auf geht’s Sport-Club!

Was gibt es sonst noch zu sagen?

Der Hashtag zum Spiel lautet: #SCPFCH.
In der Startelf sehen möchte ich: Christopher Antwi-Adjej.
Darauf freue ich mich: Noch vier Spieltage, der SCP hat nichts mehr zu verlieren. Genießen wir das Saisonfinale!
Darauf freue ich mich nicht: Zwischenergebnisse aus Berlin, die ständig zum Rechnen verführen.
Das Spiel in Emojis: 😱

KSV – SCP (Vorbericht 30/34)

Noch fünf Spiele, noch 15 Punkte. Gerade hat der Sport-Club ziemlich viel in eigener Hand und lässt auf ein kleines Fußballwunder hoffen.

Hinspiel

Der 13. Spieltag versorgte uns mit dem normalen Paderborner Wahnsinn. Nach einer 3:1-Führung gab man die Zügel zunächst komplett aus der Hand und lag binnen 10 Minuten mit 3:4 zurück, um in der 90. Minute durch Ben Zolinski doch noch einen verdienten Punkt abzustauben.

Ausblick

Sowohl Kiel, also auch Paderborn kämpfen noch um den Aufstieg. Ein Favorit im Vorfeld des Spiels ist nur schwer auszumachen und ein Sieg könnte richtungsweisend sein, da mein Gefühl mir sagt, dass man eine Serie mit mindestens 11 Punkten benötigen wird, um zumindest Platz 3 zu erreichen. Die Chance ist da, das Restprogramm anspruchsvoll, aber holt der Sport-Club drei Punkte in Kiel, ist verdammt nochmal alles möglich. Gehen wir es an und holen uns Platz 3. Nur der SCP!

Was gibt es sonst noch zu sagen?

Der Hashtag zum Spiel lautet: #KSVSCP.
In der Startelf sehen möchte ich: Philipp Klement.
Darauf freue ich mich: Ostergeschenke durch die Kieler.
Darauf freue ich mich nicht: Auch dieses Spiel werde ich leider nicht live mit verfolgen können (hat ja vor einer Woche auch gut geklappt.)
Das Spiel in Emojis: 📈

SCP – MSV (Vorbericht 29/34)

Am Samstag haben wir Besuch aus Duisburg und treten damit zum zweiten Mal in Folge in einem Liga-Spiel gegen einen Abstiegskandidaten an.

Hinspiel

Gegen die schon damals abstiegsgefährdeten Zebras verlor der Sport-Club etwas überraschend mit 0:2. Für zusätzlich schlechte Laune sorgten die Sonntagsschüsse des Gegners, die diese Niederlage verursachten.

Ausblick

Rechnerisch winkt, wie schon vor einer Woche, Platz 3. Dafür müsste am Freitag Union Berlin gegen Regensburg patzen und der SCP seine Partie zuhause gewinnen. Möglich ist alles, vor allem in der heimischen Benteler-Arena gegen ein Team, welches vielleicht noch das Nachholspiel gegen Köln in den Knochen haben wird. Bei mir geht zumindest langsam das Kribbeln los. Wir haben noch sechs Spieltage vor uns und nähern uns der Crunchtime. Landet der SCP am Ende doch unter den Top 3? Warten wir es ab und hoffen auf drei Punkte gegen Duisburg. Mein Stimmungsbaromater zeigt aber einen Aufwärtstrend an und das sollte uns alle doch irgendwie beruhigen. Auf geht’s Sport-Club!

Was gibt es sonst noch zu sagen?

Der Hashtag zum Spiel lautet: #SCPMSV.
In der Startelf sehen möchte ich: Sebastian Vasiliadis.
Darauf freue ich mich: Das Annehmen der Favoritenrolle.
Darauf freue ich mich nicht: Ich verpasse leider das Heimspiel.
Das Spiel in Emojis: ↕️