Sommerpause

Es geschehen noch Wunder. Nach der Nichterteilung der Lizenz für 1860 München sieht es danach aus, dass man trotz des sportlichen Abstiegs in Paderborn auch in der Saison 2017/18 Profifußball sehen kann. Es wird spannend zu sehen sein, wie die Vereinsführung mit dieser zweiten Chance umgehen wird, aber zunächst ist es nach dieser Achterbahnfahrt Zeit für eine kleine Sommerpause auf schwarzundblau.com! Dementsprechend wird es im Juni die eine oder andere Woche ohne Artikel oder PaderCast geben und vermutlich tut uns allen eine kleine Fußballauszeit nach den letzten Monaten ganz gut. Erholt euch gut!

Rückblick 2016/17

Ohne Rückblick verabschiede ich mich bekanntlich nicht in die Sommerpause.

besuchte Heimspiele: 20/23 (87%)
besuchte Auswärtsspiele: 12/22 (55%)

schönstes Spiel: 1:0-Sieg beim Auswärtsspiel gegen Fortuna Köln
schmerzhaftestes Spiel: 0:0-Unentschieden beim Auswärtsspiel in Osnabrück

bester Mann: Markus Krösche, da er nach Paderborn zurückgekehrt ist, um hier am Wiederaufbau mitzuwirken.
bester Spieler: Aykut Soyak, da er eindrucksvoll gezeigt hat, dass gute Jugendarbeit sich auszahlen kann.

Der Abstieg

Und täglich grüßt das Murmeltier. Wir sind abgestiegen, mal wieder.

Wie konnte das passieren?

Kein Konzept, kein Geld, keine Mannschaft: Eigentlich weiß man gar nicht, wo man anfangen soll. Aus alten Fehlern hat man scheinbar nicht gelernt und nun eine mehr als saftige Rechnung dafür bekommen. Ob wir den Verein jemals wieder im Profifußball sehen werden, ist fraglich und ob eine eventuelle Lizenzverweigerung für den Chemnitzer FC unsere Rettung darstellt und wir die Darmstädter Geschichte wiederholen, ist auch eher unwahrscheinlich.

Die Reaktionen

Auch dieses Jahr konnte man sich auf Twitter verlassen. Es gab keine Häme, sondern aufmunternde Worte für die SCP-Fans. Teils ergreifende Bilder gibt es auf westfalen-blatt.de und sonst hielt man sich überregional erstaunlich zurück in der Berichterstattung. Nach Bundesliga, Effe und drei Abstiegen in Folge taugt der SCP nun wohl nur noch als Randnotiz in den Medien.

Ausblick

Das Projekt schwarzundblau.com geht in die fünfte Saison. Da nun aber voraussichtlich erstmals aus der Regionalliga berichtet wird, ist es sehr wahrscheinlich, dass sich einige Dinge ändern werden. Insbesondere die schwache mediale Präsenz und eine fehlende Live-Berichterstattung im Fernsehen oder Internet gehören zu den größten Herausforderungen. Dennoch geht es weiter, denn wie sangen die Fans so schön?

Schwarz und Blau du bleibst bestehen…

PC083 – Insolvenz-Rabatt

Andreas, Kevin, Marco, Sebastian und Stephan reden in der letzten regulären Folge der Saison über den Erfolg im Westfalenpokal und über Lizenzierungsprobleme bei anderen Vereinen, die ein wenig Hoffnung bereiten. Abonniert den PaderCast auf iTunes, um zukünftig keine Folge zu verpassen!

Download-Link: PC083 – Insolvenz-Rabatt (Rechtsklick -> Speichern unter…)

Shownotes

Bericht zum Spiel gegen Lotte – das komplette Spiel – Lizenzen in der Liga – 2. Mannschaft beendet die Saison und hält die Klasse – Social-Media-Post der Woche – Feedback auf tellonym.de – Ausblick auf die Sommerpause

Danke

Wir haben es geschafft in dieser Saison knapp 50 Folgen aufzunehmen und zu veröffentlichen. Dabei hatten wir trotz des Abstieges eine Menge Spaß und freuen uns sehr auf die kommende Spielzeit, egal in welcher Liga. Doch ein Podcast ist nichts ohne seine Hörer, deswegen bedanken wir uns an dieser Stelle bei all denen, die uns zugehört haben und hoffen, dass ihr uns auch 2017/18 treu bleibt!

Vorbericht: SC Paderborn 07 gegen Sportfreunde Lotte

Ein Sieg am Donnerstag würde dem Sport-Club nicht nur den ersten Titel seit 2004 einbringen, sondern berechtigt auch zur Teilnahme am DFB-Pokal 2017/18.

Das letzte Spiel gegen die Sportfreunde Lotte

Man traf vor ca. einem Monat in der 3. Liga zuletzt aufeinander. Bei Trainer Steffen Baumgarts Einstand im Abstiegskampf siegte der SCP in der Benteler-Arena mit 3:1 und revanchierte sich für die 0:6-Klatsche in der Hinrunde.

Was erwartet uns nun?

Nach dem Abstieg in die Regionalliga ist es sportlich gesehen fast egal, ob man nun im Westfalenpokal den Titel holt oder nicht. Das Bonusgeld für die Qualifikation zum DFB-Pokal wäre zwar nett, aber insgesamt bin ich erstmal froh, wenn am Donnerstag die Saison vorbei ist.

Randnotiz

Die Sportfreunde Lotte gewannen vor zwei Jahren zum ersten Mal den Westfalenpokal. Damals setzte man sich im Finale gegen den SC Verl mit 4:3 im Elfmeterschießen durch.

Pokal-Prognose

Ein Excel-Simulationstool für den Westfalenpokal gibt es leider nicht. Somit folgt an dieser Stelle eine Expertenschätzung. Der SCP holt zu 30% den Titel, die Lotteraner zu 70%.

Was gibt es sonst noch zu sagen?

Der Hashtag zum Spiel lautet:  #SCPSFL.
In der Startelf sehen möchte ich: Spieler, die noch einmal alles geben, um uns zum achten Mal zum Pokalsieger zu machen.
Mein Tipp: Der SCP verabschiedet sich ohne Titel aus dem Profifußball.
Das Spiel verfolgt man: im Stadion, in der großen ARD-Konferenz oder sonst im Live-Ticker.

PC082 – Willkommen in der PaderCast-Arena

Andreas, Kevin, Marco, Sebastian und Stephan reden über das Spiel gegen den VfL Osnabrück, den Abstieg und die Zukunft. Abonniert den PaderCast auf iTunes, um zukünftig keine Folge zu verpassen!

Download-Link: PC082 – Willkommen in der PaderCast-Arena (Rechtsklick -> Speichern unter…)

Shownotes

Abstiegskonferenz in der Sportschau – Verdacht auf SpielmanipulationStrohhalm Lizenzverweigerung – Ausblick auf die Zukunft – Social-Media-Post der Woche – Feedback auf tellonym.de – Ausblick Westfalenpokalfinale gegen die Sportfreunde Lotte

Vorbericht: VfL Osnabrück gegen SC Paderborn 07

Am 01.06.2009 siegte der SCP in Osnabrück mit 1:0 und verließ damit die 3. Liga. Auch am Samstag, knapp acht Jahre nach dem Aufstieg, entscheidet sich in Osnabrück, ob der Sport-Club in Liga 3 bleibt oder nicht, nur diesmal geht es gegen den Abstieg.

Das letzte Spiel gegen den VfL Osnabrück

Das letzte Spiel der Hinrunde gehört wohl zu den besten der ganzen Saison. Der VfL wurde in Halbzeit eins an die Wand gespielt und lag nach 45 Minuten bereits mit 0:3 zurück. Ähnliches erhoffe ich mir auch an diesem letzten Spieltag.

Was erwartet uns nun?

Auswärtssieg, Klassenerhalt und sonst nichts!

Randnotiz

Die aktive Fanszene fordert dazu auf, dass alle im Mottoshirt nach Osnabrück fahren.

Liga-Prognose

Auf Grundlage aller Ergebnisse der 3. Liga simuliert ein kleines Excel-Tool die Saison (zum Vergrößern der Tabelle auf das Bild klicken). Aktuell landet der SCP am Ende zu 0,00% in den Top 3 und zu 29,69% auf den letzten drei Plätzen. Die Punktabzüge für die Vereine VfR Aalen und FSV Frankfurt von je 9 Punkten sind bereits berücksichtigt.

Was gibt es sonst noch zu sagen?

Der Hashtag zum Spiel lautet: #OSNSCP oder auch #VFLSCP, aber auf keinen Fall #VFLPAD.
In der Startelf sehen möchte ich: Aykut Soyak.
Mein Tipp: Der SCP gewinnt mit 3:0.
Das Spiel verfolgt man: im Stadion, im WDR oder sonst im Live-Ticker.
Der PaderCast zum Spiel: PC081 – Wir gehen jetzt Karten kaufen.

PC081 – Wir gehen jetzt Karten kaufen

Andreas, Kevin, Marco, Sebastian und Stephan kämpfen nicht nur mit der Technik, sondern reden auch über das Spiel gegen Preußen Münster und blicken auf das Saisonfinale in Osnabrück. Abonniert den PaderCast auf iTunes, um zukünftig keine Folge zu verpassen!

Download-Link: PC081 – Wir gehen jetzt Karten kaufen (Rechtsklick -> Speichern unter…)

Shownotes

ESC Weißrussland und Rumänien – Heimsieg gegen Münster – WDR-Konferenz – erwähnter Podcast: 1912FM.de – Diego Demmes Zahn – Social-Media-Post der Woche – Trainer-Entlassung in RostockAufkleber für den kreativsten PaderCast-Hörer – Feedback auf tellonym.de – Ausblick VfL Osnabrück