FCH – SCP (Vorbericht 32/34)

An was denkt man, wenn man gegen Hansa Rostock zu spielen hat? Ich denke an eine Choreo der Rostocker Fans mit einer Vielzahl abgezogener Fanutensilien, die untermalt, warum ich bei Auswärtsfahrten zum Ostseestadion immer komplett „zivil“ anreise und das auch jedem prinzipiell empfehlen würde. Auf der sportlichen Seite blicken wir aktuell auf ein erstes Duell um die goldene Ananas. Ja, rechnerisch können wir noch aufsteigen und der FCH noch absteigen, aber dafür müssten sich extrem viele Pferde vor der Apotheke übergeben. So geht es für uns darum, den Jens-Härtel-Fluch zu besiegen (in 6 Partien konnten wir nie gewinnen, wenn er an der Seitenlinie stand) und den goldenen April 2022 mit 13 von 15 möglichen Punkten abzuschließen. Oben drauf winkt auch noch die Meisterschaft in der Auswärtstabelle. Das sind zwar alles keine Titel, die auf der Wikipedia-Seite des SCP auftauchen werden, aber am Ende tragen sie zu einem positiven Gesamtbild bei.

Wann haben wir eigentlich das letzte Mal gegen Hansa Rostock gewonnen? Im März 2018, damals mit 3:2 nach einem 0:2-Rückstand. Ich gehörte damals zu den ca. 50 glücklichen Auswärtsfans, die dabei waren und gönne jedem, der am Samstag hinfährt, ein ähnliches Erlebnis.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..