SCP – FCI (Vorgedicht 13/34)

Auswärts macht uns keiner was vor,
notfalls schießt Michel eben ein weiteres Tor.
Unser Stürmer ist in der Form seines Lebens,
gegen ihn zu verteidigen ist oft vergebens.

Auch durch ihn stehen wir da wo wir sind
und sorgen in der Liga für mächtig Wind.
Die eigentlichen Top-Clubs sind überrascht,
darüber, dass der SCP an den Top 3 nascht.

Nur einen Makel haben wir tatsächlich noch,
zuhause fehlen uns die Siege irgendwie doch.
Da sind die krisengeschüttelten Schanzer willkommen,
die gerade auf dem Platz nicht sehr viel hinbekommen.

Trainiert werden sie von André Schubert,
der auch beim SCP mal hat gelehrt.
Doch die Kurve mit dem FCI bekommen hat er nicht,
das stimmt mich optimistisch in diesem Vorgedicht.

Mit einem Erfolg starten wir die Serie daheim.
Auf eine Niederlage mache ich mir keinen Reim.
Wer jedoch am Samstag trifft ist klar,
natürlich Sven Michel, wunderbar!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.