PC167 – Mützen und gelbe Karten

Das war leider nichts. Gegen Freiburg schnappt Mamba zwar wieder zu, aber die Defensive enttäuscht auf ganzer Linie und wir verlieren 1:3. Mit null Punkten nach zwei Spielen lässt die Hurra-Stimmung ein wenig nach und so analysieren wir eiskalt die Partie vom Samstag, blicken auf die Schiedsrichterleistung und feiern den historischen Moment der ersten gelben Karte für einen Bundesliga-Trainer. Abonniert den PaderCast auf iTunes oder Spotify, um zukünftig keine Folge zu verpassen und schreibt uns!

Download-Link: PC167 – Mützen und gelbe Karten (Rechtsklick -> Speichern unter…)

Shownotes

1:3 gegen den SC Freiburg – Stephan war im Rasenfunk – Social Media Post der Woche  – Tipps für WOB-SCP: Andreas 0:4, Basti 2:1, Kevin 1:3, Marco 2:3, Stephan 2:0 – Der nächste PaderCast erscheint voraussichtlich in der Nacht von Montag auf Dienstag (02.09./03.09.)

Ein Gedanke zu “PC167 – Mützen und gelbe Karten

  1. Huhu

    Leider war bei eurem Podcast zu viel Frust dabei. Freiburg war die letzten 10 Jahre 9 Jahre in der Bundesliga und ist somit selbstverständlich keine Fahrstuhlmannschaft. ;) Ihr seht euer Team etwas zu positiv und müsst auch lernen dem Gegner gegenüber Respekt zu zeigen und nicht nur meckern wie schlecht sie doch waren. Müsst ihr natürlich nicht und ihr könnt die Klasse halten und Freiburg absteigen. Ich kann es ja verstehen, dass man nach 4:0 oder 8:2 Tipps frustriert ist dann doch 1:3 verliert. Daher Mund abputzen und etwas mehr Demut zeigen (damit hat sich euer ehemaliger Präsident in der 1. Liga auch schon mal schwer getan)

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.