Rückblick 2017/18

Es folgt im bewährten Format mein persönlicher Saison-Rückblick Nummer 5.

besuchte Heimspiele: 20/25 (80%)
besuchte Auswärtsspiele: 10/23 (43%)

schönstes Spiel: 5:0-Sieg beim Auswärtsspiel gegen den VfL Osnabrück.
schmerzhaftestes Spiel: 0:1-Niederlage zuhause gegen Rot-Weiß Erfurt.

bester Mann: Steffen Baumgart, ein absoluter Glücksgriff für den Verein.
bester Spieler: Marlon Ritter, auch wenn mindestens drei weitere Spieler diesen Titel verdienen.

Der Aufstieg

Nicht zu fassen, dass zum fünften Mal in Folge der SCP auf einem Auf- oder Abstiegsplatz die Saison beendet. Langweilig können wir wohl nicht.

Wie konnte das passieren?

Niemand ist unersetzbar – zumindest sagte man das, nachdem Dennis Srbeny völlig überraschend in der Winterpause nach England ging. Vermutlich stimmt diese Aussage sogar für die Spieler. Allerdings beschleicht mich das Gefühl, dass ein Steffen Baumgart zurzeit schwer ersetzbar und ein Markus Krösche vermutlich so gut wie gar nicht ersetzbar wäre. Die beiden Architekten des Erfolgs haben eine überragende Mannschaft zusammengebastelt und bleiben uns hoffentlich noch lange erhalten. Gerade die lokale Verwurzelung von Markus Krösche stimmt mich sehr optimistisch, dass wir noch lange Zeit Freude an seiner Arbeit haben werden.

Die Reaktionen

Beim Westfalen-Blatt zieht man den Hut, die Mannschaft bedankt sich für einen gern von gegnerischen Fans angestimmten Gesang auf ihre eigene Art und Weise und ein Blogger freut sich endlich wieder in der 2. Bundesliga zu sein. Die Zeiten der großen Berichte zum SCP sind längst vorbei, aber den Fans, die den ganzen Mist der letzten Jahre mit durchgemacht haben, sei dieser Aufstieg vergönnt. Das Schlimmste haben wir wohl hinter uns.

Ausblick

Sportlich ist die Marschrichtung klar! Der Sport-Club will die Klasse in Liga 2 halten und sich wieder etablieren. Wirtschaftlich ist das nächste große Ziel mit der Ausgliederung ebenfalls klar vorgegeben. Andere Punkte lassen nach wie vor zu wünschen übrig. Auch im sechsten Jahr von schwarzundblau.com wird es viel zu berichten geben und ich freue mich, dass die Reise nun in der 2. Bundesliga weiter geht.

Ein Gedanke zu “Rückblick 2017/18

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.