Vorbericht: SC Paderborn 07 gegen Karlsruher SC

Für Wilfried Finke beginnt die Saison ab jetzt, zumindest sagte er das diese Woche in einem Interview. Als er eine ähnliche Aussage das letzte Mal tätigte, stieg der SCP ein paar Monate später auf. Doch damit rechnet aktuell niemand, nicht mal der sonst so ambitionierte Präsident des Sport-Clubs selbst. Er fordert „nur“ 20 Punkte in der Hinrunde, also 17 Punkte aus den verbleibenden 11 Spielen. Die Fans, Spieler und Funktionäre hatten sich vor der Saison andere Werte erhofft, aber zurzeit sind andere Ansprüche zu unrealistisch und man muss nun hoffen, dass man beim nächsten Spiel gegen den KSC den berühmten Bock endlich umstößt.

Das letzte Spiel gegen den Karlsruher SC

Am 24. Spieltag der Saison 2013/14 geriet der SC Paderborn 07 mit 0:4 unter die Räder und holte sich damit die letzte Auswärtsniederlage in der Aufstiegssaison ab. Man gab gleichzeitig den 3. Platz in der Tabelle an den KSC ab, korrigierte das aber eine Woche später wieder.

Was erwartet uns nun?

Unter dem Motto „Krise gegen Krise“ kommt der KSC nach Paderborn. Der SCP kassierte 11 Gegentore in den letzten vier Spielen, der KSC 9 in den letzten zwei. Dafür gelang dem Team unter Markus Kauczinski schon zwei Siege in der laufenden Zweitliga-Saison. Vor dem 1. Spieltag hätte man noch einem Absteiger und einem Beinahe-Aufsteiger Plätze in der oberen Tabellenhälfte zugetraut, aber die Kontrahenten am Samstag haben überhaupt nicht in die Saison gefunden und ich bin sehr gespannt darauf, wer das Duell am Wochenende für sich entscheiden kann. Zum Auftakt der englischen Woche werden beide Mannschaften mit einem Erfolgserlebnis starten wollen und ich hoffe, dass man am Ende in Paderborn jubeln kann. Den letzten Heimsieg gab es für uns übrigens am 11.04.2015.

Was gibt es sonst noch zu sagen?

In der Tipprunde stehe ich zurzeit: auf Platz 36 und stürze zurzeit wie der SCP in der Tabelle immer weiter ab.
In der Startelf sehen möchte ich: Lukas Kruse, denn auf ihn ist bisher Verlass.
Die U23 spielt: heute, am Donnerstag, 17.09.2015 um 19:30 Uhr gegen den SV Zweckel und holt den ausgefallenen ersten Spieltag nach.
Ex-Paderborner: Stephan Schmidt trainiert seit dieser Saison die U16 von Schalke 04.
Der PaderCast zum Spiel: PC003 – Gutes Händchen für Söhne ehemaliger Fußballstars

Dieser Beitrag wurde unter Vorbericht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s