Dämpfer zum Rückrundenauftakt

Der Samstag war für jeden Fan des SC Paderborn 07 mehr als enttäuschend. Am Ende stand mit 0:5 die höchste Niederlage in der noch jungen Bundesliga-Geschichte auf dem Zettel. Wäre es der FC Bayern München gewesen, könnte man darüber einfacher hinwegsehen, aber auf dem Platz stand ein Gegner, der seit 9 Spielen ohne Sieg war. Was läuft nur falsch? Mal wieder kassierte man in der Anfangsphase ein Gegentor, mal wieder traf man in der Fremde nicht. Abgesehen vom Elfmeter-Treffer gegen Wolfsburg erzielte der SCP am 04.10.2014 das letzte Mal ein Tor in einem Auswärtsspiel.

Verloren ist noch nichts, aber die vor uns liegenden Spiele in der englischen Wochen sind nun mehr als richtungsweisend. Mit dem HSV und dem 1. FC Köln treffen wir auf zwei Mannschaften, die wir im Abstiegskampf am liebsten hinter uns lassen wollen und vielleicht war die Klatsche gegen Mainz das, was die Mannschaft noch einmal enger zusammenschweißt. Auch die aufmunternden Gesänge der Fans nach dem Spiel zeigen, dass man in Ostwestfalen nach wie vor zusammenhält und fest daran glaubt, dass der Klassenerhalt möglich ist. Am Mittwoch gibt es die erste Möglichkeit für Wiedergutmachung, denn die Hamburger werden nicht viel selbstbewusster auftreten können als wir und falls am Ende ein dreckiges 1:0 für uns auf der Anzeigetafel steht, sieht die Welt doch wieder ganz anders aus. Bei der Auswärtsbilanz des HSV kann man vielleicht sogar darauf hoffen, dass man ein ähnliches Ausrufezeichen setzt wie in der Hinrunde.

Und nun bleibt nichts anderes übrig als den Samstag abzuhaken und sich aufs nächste Spiel zu freuen.

4 Gedanken zu “Dämpfer zum Rückrundenauftakt

  1. Pingback: Dämpfer zum Rückrundenauftakt | re: Fußball

  2. Auaauaaua….ich hab es kommen sehen…die Spiel Qualität gegen Sankt Pauli war genau so schwach, wie am Samstag. Ich kann nicht viel positives in beiden Spielen erkennen und freue mich trotzdem auf den HSV und die Kölner! Wer nicht nach vorne Spielt und angreift, macht halt keine Tore!
    Wenn ich es realistisch betrachte, wird es ARSCH eng…….dann wären neben DSC, und Münster insgesamt 3 Ostwestfalen in der 2 Liga…an deren Aufstieg glaube ich.

    HSV, Stuttgart, Bremen und Dortmund werden wohl an uns vorbei ziehen…..und dann können wir nur hoffen, dass unsre Jungs nicht alle abhauen.

    Gefällt mir

  3. „Dämpfer“ ist noch etwas zu positiv formuliert 😉 Man könnte fast meinen, dass die Aufstiegseuphorie innerhalb der Mannschaft komplett verflogen ist. Zehn (!) Spiele ohne einen Dreier scheinen am Selbstvertrauen zu zerren und Einbrüche nach (frühen) Gegentoren sind irgendwie gerade vorprogrammiert. Gegen den Dino muss was kommen, damit es endlich wieder vorwärts geht.

    Gefällt mir

  4. Pingback: Dämpfer zum Rückrundenauftakt | re: Fußball

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s