20 Gründe

Der Countdown läuft! Nächste Woche steigt bereits das erste Pflichtspiel gegen RB Leipzig und zur Einstimmung auf die kommenden Monate, kann man hier lesen, warum man sich auf die neue Spielzeit freuen sollte und warum nicht. Viel Spaß damit!

5 Gründe, sich auf die Bundesliga zu freuen

  1. 17 Mal ausverkauftes Haus in der Benteler-Arena.
  2. 17 Mal zu Gast in Stadien, die für mehr Auswärtsfahrer denn je sorgen werden.
  3. Keine Heimspiele mehr am Freitag Abend und vernünftige Anstoßzeiten.
  4. Endlich können wir die Großen richtig ärgern…
  5. … und haben dabei nichts zu verlieren.

5 Gründe, sich nicht auf die Bundesliga zu freuen

  1. Noch nie war es so teuer den SC Paderborn 07 im Stadion zu sehen.
  2. So sehr verwöhnt, wie in der letzten Saison, werden die Fans in dieser Spielzeit punktetechnisch wahrscheinlich nicht.
  3. Nur zwei Vereine (VfL Wolfsburg und TSG Hoffenheim) spielen in Städten, die kleiner sind als Paderborn und so wird man sich von den gegnerischen Fans noch häufiger als sonst anhören müssen, dass man aus der Provinz kommt.
  4. Das Gemecker der Anhänger nach Niederlagen wird noch größer sein, als in der Vergangenheit.
  5. Spontan einen Freund zum Spiel mitnehmen, damit er auch vom blau-schwarzen Fieber gepackt wird, ist nicht mehr möglich.

5 Gründe, warum es besser gewesen wäre, nicht aufzusteigen

  1. In der ewigen Tabelle der 2. Bundesliga hätten wir an Tennis Borussia Berlin vorbeiziehen können. Stattdessen werden uns wohl der 1. FC Kaiserslautern und Erzgebirge Aue überholen.
  2. Eigentlich hat es sich die letzten fünf Jahre ganz gut im Unterhaus des deutschen Profifußballs gelebt.
  3. Die Vergangenheit von Süleyman Koç wird jetzt noch mindestens 5 Mal in der Bild aufgearbeitet.
  4. Der familiäre Charakter im Vereinsumfeld geht ein Stück weit verloren.
  5. Die Punktspiele hätten bereits begonnen.

5 Gründe, warum es besser gewesen ist, aufzusteigen

  1. Angstgegner wie Fürth und Lautern treffen wir diese Saison höchstens im Pokal.
  2. André Breitenreiter hätte man als Trainer nur schwer halten können…
  3. … und einige wichtige Leistungsträger hätte man mit Sicherheit auch verloren.
  4. Die zahlreichen Clubs im Süden hätten für lange Anreisewege gesorgt.
  5. Ich muss nicht wieder nach Bochum fahren und zuschauen, wie man uns vier Tore einschenkt.
Dieser Beitrag wurde unter Vorschau veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Gedanken zu “20 Gründe

  1. Meine persönlichen 5 Gründe:

    5 Gründe, dass der Aufstieg positiv ist.

    1. Auswärtsfahrten in schöne Stadien (Dortmund & Bremen zB statt Bochum (die 4 Tore hab ich auch live erlebt -.-) und aue
    2. Paderborn gewinnt durch ein paar Siege & Leidenschaft an Fans im ganzen Land
    3. Eine Saison voller Überraschungen steht an
    4. Selbst, wenn wir absteigen sollten (wovon ich nicht überzeugt bin), wird es eine Saison, die wir so nie erwartet hätten.
    5. Paderborn ist danach weitestgehend saniert.

    5 Gründe, die am Aufstieg negativ sind:
    1. Viele Alibifans & Mitglieder im Verein, die auch bei auswärtskarten vvfk-rechte haben
    2. Viele negative Stimmen zum Stadion
    3. Dauerkartenverkauf ein wenig übertrieben
    4. Paderborn spielt Dienstag oder Mittwoch gegen Bayern
    5. Warum nervt das, wir spielen in der ersten Liga!!!!

    Gefällt 1 Person

  2. Im Sommer 2012, als die Relegation zumindest in greifbarer Nähe schien, dachte ich noch, Bloß nicht aufsteigen, das ganze Umfeld passt nicht und die Folgesaison wird dann katastrophal. Zwei Jahre später ist das anders. Mir ist nicht egal, wie sich der SCP in der kommenden Spielzeit präsentiert, aber mir ist völlig gleichgültig, ob es am Ende für den Klassenerhalt reicht oder nicht. Wir bekommen hier eine Saison geboten, von der unzählige Clubs unserer Größenordnung nicht einmal träumen dürfen und ich finde, das ist ein richtig großes Geschenk. Naja, Geschenk … klar, wir müssen tief in die Tasche greifen, um die Spiele zu sehen und klar, für viele Fans und Familien sind die neuen Preise bitter. Andererseits: Diese Sanierung hat sich der Verein mit der letzten Saison auf sportlichem Wege verdient und ich will niemandem ernsthaft vorwerfen, dass das jetzt auch genutzt wird, um Kasse zu machen. Zuschauen, genießen und lernen, positiv mit dem möglichen Frust schlechter Ergebnisse umzugehen – ich freue mich darauf!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s