Vorbericht: FSV Mainz 05 II gegen SC Paderborn 07

Nach einem guten Spiel gegen den MSV Duisburg holt der SCP in Mainz hoffentlich den ersten Pflichtspielsieg im Jahr 2017.

Das letzte Spiel gegen den FSV Mainz 05

Mit einer souveränen Leistung gewann der Sport-Club das Hinspiel mit 3:1.

Was erwartet uns nun?

Gegen den Tabellenletzten muss man punkten! Das schreibe ich nicht nur, damit man sich an die obere Tabellenhälfte heranarbeiten kann, sondern auch weil man den Abstand nach unten spürbar vergrößern sollte. Aktuell ist man nämlich nur drei Punkte vom ersten Abstiegsplatz entfernt und sollte gerade gegen direkte Konkurrenten im unteren Tabellendrittel keine Punkte lassen. Optimistisch würde mich ein Koen van der Biezen in der Startelf stimmen, denn er zeigte nicht nur eine ansehnliche Leistung gegen Duisburg, sondern erzielte seine einzigen Liga-Tore in der laufenden Saison gegen die 2. Mannschaften aus Mainz und Bremen.

Randnotiz

Die 2. Mannschaft des FSV Mainz 05 hat sich in neun Heimspielen immerhin einen vierstelligen Zuschauerschnitt erarbeitet. Aktuell sind knapp über 1.000 Zuschauer pro Spiel dabei und damit hat man sogar etwas bessere Zahlen als die 2. Mannschaft des SV Werder Bremen vorzuweisen.

Liga-Prognose

Auf Grundlage aller Ergebnisse der 3. Liga simuliert ein kleines Excel-Tool die Saison (zum Vergrößern der Tabelle auf das Bild klicken). Aktuell landet der SCP am Ende zu 1,24% in den Top 3 und zu 10,67% auf den letzten drei Plätzen.

liga-3-prognose-2016-17-spieltag-21

Was gibt es sonst noch zu sagen?

Der Hashtag zum Spiel lautet: #M05SCP oder #M05IISCP.
In der Startelf sehen möchte ich: Koen van der Biezen.
Mein Tipp: 2:1 für uns.
Das Spiel verfolgt man: im Stadion oder sonst vermutlich nur im Live-Ticker. Mir sind keine Funk-, TV- oder Internet-Übertragungen bekannt.

PC065 – Give me the ball

Andreas, Kevin, Marco, Sebastian und Stephan reden über das erste Rückrundenspiel gegen den MSV Duisburg und thematisieren dabei u.a. die Wahnsinns-Choreo und gehen auch auf die Schiedsrichter-Leistung ein. Dazu beantworten wir auch eure Fragen, die ihr uns über tellonym zugestellt habt! Abonniert den PaderCast auf iTunes, um zukünftig keine Folge zu verpassen!

Download-Link: PC065 – Give me the ball (Rechtsklick -> Speichern unter…)

Vorbericht: SC Paderborn 07 gegen MSV Duisburg

Nachdem der SC Paderborn 07 am Ende der Hinrunde den Tabellenzweiten besiegte, ist nun der Tabellenerste dran.

Das letzte Spiel gegen den MSV Duisburg

Im Eröffnungsspiel der 3. Liga 2016/17 gaben sich zwei Absteiger aus Nordrhein-Westfalen die Ehre. Einer davon gewann das Spiel und leider war es nicht der Sport-Club aus Paderborn. Stattdessen setzte sich der MSV mit 1:0 durch und fuhr die ersten drei Punkte der Saison ein. In Erinnerung blieb eine mäßige Partie.

Was erwartet uns nun?

Neues Spiel, neues Glück sollte das Motto lauten. Nachdem die Paderborner Jungs am Ende der Rückrunde zwei Siege am Stück holten, sollte man nun die Serie fortführen und einfach mit dem Gewinnen weitermachen. Natürlich ist der Tabellenführer kein einfacher Gegner, aber so groß sollte der Leistungsunterschied nicht sein und es wäre gar nicht so verkehrt, wenn man am Ende das Spiel vielleicht sogar mit einem 2-Tore-Vorsprung gewinnen könnte. Dass man auch gegen Top-Teams der Liga das Spiel machen kann, bewies man im Dezember gegen den VfL Osnabrück.

Randnotiz

Im Gegensatz zum SCP verbrachte der MSV ein paar Tage im Trainingslager. In Portugal absolvierten die Zebras u.a. ein Testspiel gegen den VfB Stuttgart. Dieses endete 0:0.

Liga-Prognose

Auf Grundlage aller Ergebnisse der 3. Liga simuliert ein kleines Excel-Tool die Saison (zum Vergrößern der Tabelle auf das Bild klicken). Aktuell landet der SCP am Ende zu 2,72% in den Top 3 und zu 6,29% auf den letzten drei Plätzen.

liga-3-prognose-2016-17-spieltag-20

Was gibt es sonst noch zu sagen?

Der Hashtag zum Spiel lautet: #SCPMSV.
In der Startelf sehen möchte ich: Sven Michel.
Mein Tipp: Der SCP gewinnt und fängt langsam an die Benteler-Arena wieder zur Festung auszubauen.
Das Spiel verfolgt man: im Stadion, im WDR oder sonst im Live-Ticker.

Vorschau Rückrunde

Die Rückrunde startet so, wie die Hinrunde endete. Zuhause dominiert man den Tabellenführer aus Duisburg und gewinnt mit 3:1.

In Mainz genießen 350 Zuschauer (davon 50 Paderborner) ein ganz besonderes Spiel. Im angefrorenen Strafraum rutscht der eine oder andere Spieler zu oft aus, so dass insgesamt drei Elfmeter gepfiffen werden. Alle werden verwandelt und der Sport-Club fährt mit einem 2:1-Erfolg zurück nach Ostwestfalen.

Eine Woche später ist der FC Magdeburg in der Benteler-Arena zu Gast. Die Gästefans springen 90 Minuten lang auf und ab, die Nordtribüne hält und am Ende teilen sich beide Mannschaften bei einem 1:1 die Punkte.

Bei Bremen II wiederholen sich die Ereignisse vom Spiel gegen die Mainzer Zweitvertretung: Es ist glatt, es gibt Elfmeter und am Ende gewinnt der SCP mit 2:1.

Am Freitagabend beim Spiel gegen den SV Wehen Wiesbaden organisiert die aktive Fanszene eine Protestaktion gegen die geplante Satzungsänderung seitens des Vereins. Die Mannschaft ist davon nicht irritiert und siegt mit 3:0.

Nervenstärke ist in Kiel gefragt. Lukas Kruse hält in der 90. Minute einen Elfmeter, in der 92. Minute verwandelt auf der anderen Seite Sven Michel einen Strafstoß zum 1:0-Endstand für die Jungs in blau-schwarz.

Mitte März kehrt mit Rot-Weiß Erfurt der Fußballgott Daniel Brückner nach Paderborn zurück: Sprechchöre, Gänsehaut und ein 3:2 sorgen für einen hervorragenden Tag.

Auch in Chemnitz bleibt der SCP ungeschlagen und punktet nicht nur zum 10. Mal in Folge beim 0:0-Unentschieden, sondern erregt auch die Aufmerksamkeit von Donald Trump, der unbedingt in der darauffolgenden Woche als Gast in der Benteler-Arena dabei sein möchte, um mit Wilfried Finke über großartige Deals zu sprechen.

Das 0:3 zuhause gegen den SSV Jahn Regensburg verkommt zur Nebensache beim Besuch des amerikanischen Präsidenten. Man wird sich allerdings nicht einig, da Wilfried Finke nicht bereit ist, Möbelhäuser in den USA zu eröffnen.

Die Auswärtsfahrt nach Rostock lohnt sich nicht. Man verliert 0:3 und nach der zweiten Niederlage am Stück diskutieren die ersten Fans darüber, ob man an Stefan Emmerling weiterhin festhalten sollte.

Als am 30. Spieltag 7 Fans aus Großaspach dem 2:1-Heimsieg des SCP beiwohnen, freut man sich auf Paderborner Seite nicht nur über die drei Punkte, sondern auch über die 9.994 SCP-Fans, die es ins Stadion geschafft haben und dafür gesorgt haben, dass man erstmal in der Saison mehr als 10.000 Zuschauer begrüßen konnte.

In Halle erwischt man keinen guten Tag und kassiert unglücklich in der allerletzten Sekunde das 0:1.

Der FSV Frankfurt geht bei einem 5:0 in Paderborn unter. Zum ersten Mal redet man seitens des Vereins von einem möglichen Aufstieg in die 2. Bundesliga.

Auch der VfR Aalen kann den Sport-Club nicht stoppen: 2:1-Auswärtssieg und zum ersten Mal in der Saison befindet man sich auf Platz 3.

Eine Woche später zeigt man den Sportfreunden aus Lotte, dass ein 0:6 im Hinspiel keine Garantie dafür ist, dass man auch das Rückspiel gewinnen kann. In einem furiosen Spiel erzielt Zlatko Dedič beim 9:0-Erfolg fünf Tore und schiebt sich in der Torjägerliste auf den ersten Platz.

Gegen Köln passiert nahezu nichts. Das Spiel endet 0:0.

Der FSV Zwickau kassiert zwei Platzverweise in den ersten 10 Minuten, hält dennoch ein 0:0. Der Punkt reicht dem SCP, um auf Platz 2 in der Tabelle vorzurücken.

Am vorletzten Spieltag gewinnt man nur knapp gegen den SC Preußen Münster mit 1:0. Als Belohnung gibt es den ersten Platz in der Tabelle und die Aussicht auf Zweitklassigkeit in der Saison 2017/18.

Die Paderborner Jungs machen alles klar! Gegen den VfL Osnabrück gewinnt man mit 2:0 und steigt als Tabellenerster auf. Die VfL-Fans können nur neidisch in den Gästeblock voll feiernder Paderborner Fans schauen und darauf hoffen, dass es vielleicht im nächsten Jahr klappt.

PC063 – Wikingerbart

Andreas, Kevin, Marco, Sebastian und Stephan reden über das Testspiel gegen den BVB und stellen sich mental langsam auf die Rückrunde ein. Wir gehen auch auf euer tellonym-Feedback ein! Abonniert den PaderCast auf iTunes, um zukünftig keine Folge zu verpassen!

Download-Link: PC063 – Wikingerbart (Rechtsklick -> Speichern unter…)

PC062 – Luxus-Trainingszentrum

Wir sind zurück! Kevin, Marco und Stephan quatschen endlich wieder über Fußball und analysieren die Geschehnisse in der Winterpause. Abonniert den PaderCast auf iTunes, um zukünftig keine Folge zu verpassen!

Download-Link: PC062 – Luxus-Trainingszentrum (Rechtsklick -> Speichern unter…)