Nachspiel Münster

Das Spiel gegen Preußen Münster war nichts für schwache Nerven. Man ging zwar früh mit 1:0 in Führung, aber sehr lange Nachspielzeiten und eine Gewitter-Unterbrechung strapazierten dann doch an der einen oder anderen Stelle die Nerven der SCP-Fans.

Link-Sammlung

Ein paar Links zum wichtigen Heimsieg gibt es hier.

Randbemerkungen

Abschließend gibt es noch ein paar Stichpunkte zum 37. Spieltag.

  • Der SCP erspielte sich unter Trainer Steffen Baumgart 10 Punkte aus den letzten vier Spielen. Damit hat man sich das Endspiel in Osnabrück redlich verdient.
  • Am Samstag besuchten 9.756 Zuschauer die Benteler-Arena: Saisonrekord.
  • In der Formtabelle befindet sich der Sport-Club zurzeit auf dem 5. Platz.
  • Glückwunsch nach Duisburg und Kiel!
  • Hinterlasst Kommentare und Anregungen für den nächsten PaderCast, z.B. hier unter dem Artikel oder anonym auf tellonym.de!

Durchgerechnet

Wenn wir in Osnabrück gewinnen, sind wir auf jeden Fall durch, aber was muss passieren, damit wir am 38. Spieltag absteigen? Hier kommt die Antwort (die komplette Übersicht gibt es auf Twitter):

  • der SCP gewinnt nicht, Bremen gewinnt, Erfurt verliert nicht;
  • der SCP verliert, Bremen verliert nicht;
  • der SCP spielt unentschieden, Bremen gewinnt, Erfurt verliert mit maximal 2 Toren Differenz.

Vorbericht: SC Paderborn 07 gegen Preußen Münster

Der Klassenerhalt ist rechnerisch bereits an diesem Spieltag möglich. Dafür muss der SC Paderborn 07 gewinnen und die U23 von Werder Bremen in Frankfurt verlieren.

Das letzte Spiel gegen Preußen Münster

In der Hinrunde gab Trainer Stefan Emmerling sein Debüt beim Spiel gegen die Preußen. Der Sport-Club aus Paderborn gewann 1:0 und man schöpfte neue Hoffnung.

Was erwartet uns nun?

Zwei Spieltage vor Schluss laufen die Tabellenrechner auf Hochbetrieb. Wer es einfach haben will, merkt sich, dass zwei Siege aus den letzten zwei Spielen auf jeden Fall zum Klassenerhalt reichen und wer schon am Samstag jubeln möchte, setzt zusätzlich auf den FSV Frankfurt. Unabhängig von den möglichen Tabellenkonstellationen stellt der 37. Spieltag die letzte Möglichkeit dar, den Sport-Club in dieser Saison in der 3. Liga vor heimischer Kulisse zu sehen. Dementsprechend erhoffe ich mir mehr als 10.000 Zuschauer und ein Publikum, das die Jungs in blau-schwarz im Abstiegskampf unterstützt.

Randnotiz

Von allen Vereinen, die noch in Abstiegsgefahr schweben, spielt der Sport-Club als einziger Verein zuhause. Ob das ein Vorteil ist, wird man am Samstag kurz vor 15:30 Uhr sehen.

Liga-Prognose

Auf Grundlage aller Ergebnisse der 3. Liga simuliert ein kleines Excel-Tool die Saison (zum Vergrößern der Tabelle auf das Bild klicken). Aktuell landet der SCP am Ende zu 0,00% in den Top 3 und zu 28,73% auf den letzten drei Plätzen. Die Punktabzüge für die Vereine VfR Aalen und FSV Frankfurt von je 9 Punkten sind bereits berücksichtigt.

Was gibt es sonst noch zu sagen?

Der Hashtag zum Spiel lautet: #SCPSCP.
In der Startelf sehen möchte ich: Aykut Soyak.
Mein Tipp: Wir gewinnen 1:0.
Das Spiel verfolgt man: im Stadion, in der WDR-Konferenz, im Preußen-Münster-Fanradio oder sonst im Live-Ticker. 

PC080 – 35 Spiele, um sich warmzuspielen

Andreas, Kevin, Marco und Stephan reden über das 1:1 gegen den FSV Zwickau. Abonniert den PaderCast auf iTunes, um zukünftig keine Folge zu verpassen!

Download-Link: PC080 – 35 Spiele, um sich warmzuspielen (Rechtsklick -> Speichern unter…)

Shownotes

Bericht zum Spiel gegen Zwickau – Videozusammenfassung des MDRKappen-AktionSergio Gucciardo geht nach Bochum – Tag der Amateure – Richtigstellung: U21 noch nicht gesichert – A-Junioren steigen in die Bundesliga West auf – Interview mit Aykut SoyakSocial-Media-Post der Woche – Feedback auf tellonym.de – Ausblick Preußen Münster

Vorbericht: SC Paderborn 07 gegen FSV Zwickau

Wir haben die Abstiegsplätze verlassen und halten diesen Zustand hoffentlich auch bis zum Ende der Saison.

Das letzte Spiel gegen den FSV Zwickau

Eine rote Karte für Niko Dobros in der 1. Halbzeit und ein 0:3 am Ende hinterließen kein gutes Gefühl.

Was erwartet uns nun?

Der SCP lebt, bzw. er war in den letzten Jahren wohl kaum lebendiger. Drei der letzten vier Liga-Spiele hat der Sport-Club gewonnen und es wird Zeit für den nächsten Sieg, um Platz 17 zu verteidigen. Für Zwickau geht es seit Wochen um nichts mehr und so langsam scheint der Tank leer zu sein. Man schied nicht nur im Sachsen-Pokal gegen Chemnitz aus, sondern verlor auch zwei der letzten drei Liga-Spiele. Der FSV ist zwar nach wie vor die stärkste Rückrundenmannschaft, aber schlagbarer als noch vor ein paar Wochen und ja, ich glaube an den nächsten Heimsieg für die Jungs in blau-schwarz.

Randnotiz

Vor einer Woche konnten wir am Freitag vorlegen, diesmal dürfen Bremen und Erfurt einen Tag vorher antreten und den Sport-Club unter Druck setzen. Im besten Fall verlieren beide Teams und wir bauen unseren Vorsprung am Samstag aus.

Liga-Prognose

Auf Grundlage aller Ergebnisse der 3. Liga simuliert ein kleines Excel-Tool die Saison (zum Vergrößern der Tabelle auf das Bild klicken). Aktuell landet der SCP am Ende zu 0,00% in den Top 3 und zu 28,32% auf den letzten drei Plätzen. Die Punktabzüge für die Vereine VfR Aalen und FSV Frankfurt von je 9 Punkten sind bereits berücksichtigt.

Was gibt es sonst noch zu sagen?

Der Hashtag zum Spiel lautet: #SCPZWI.
In der Startelf sehen möchte ich: Aykut Soyak.
Mein Tipp: Wir gewinnen 2:0.
Das Spiel verfolgt man: im Stadion oder sonst vermutlich nur im Live-Ticker. Mir sind keine Funk-, TV- oder Internet-Übertragungen bekannt.

PC079 – Gesprächsflanke

Andreas, Kevin, Sebastian und Stephan sind leicht euphorisiert nach einem Last-Minute-Sieg in Köln und hypen ein wenig ihren neuen Lieblingsspieler. Abonniert den PaderCast auf iTunes, um zukünftig keine Folge zu verpassen!

Download-Link: PC079 – Gesprächsflanke (Rechtsklick -> Speichern unter…)

Shownotes

Bericht zum Spiel in KölnTorshow 35. SpieltagAykut Soyak – Sekt nach dem Köln-Spiel – Westfalenpokal-Finale gegen Lotte in der Benteler-Arena – U21 vor Klasenerhalt – A-Junioren vor Aufstieg – Social-Media-Post der Woche – Feedback auf tellonym.de – Ausblick FSV Zwickau

Last-Minute-Auswärtssieg

Vorab: Ich bin noch völlig elektrisiert vom gestrigen Auswärtserfolg in Köln bei der Fortuna. Nachdem in der 72. Minute Tim Sebastian frühzeitig zum Duschen geschickt wurde, schoss Aykut Soyak in der 89. Minute für den SCP das 1:0 und sicherte dem Sport-Club den Auswärtsdreier, mit dem zu diesem Zeitpunkt absolut niemand mehr gerechnet hat.

Man ist den ganzen Tag unterwegs, steht teilweise stundenlang im Stau, weil der Straßenverkehr am Freitagabend die Hölle ist und liegt nicht vor Mitternacht im Bett, aber am Ende reduziert sich der ganze Tag auf diese eine Szene: Das Tor in der Schlussphase vom Youngster, den vor der Saison kaum jemand kannte. Es gibt wohl kaum schönere Momente im Fußball und wenn man sich in den letzten Jahren als Fan des SC Paderborn 07 gefragt hat, warum man sich die Spiele und den Stress einer Auswärtsfahrt eigentlich noch antut, hat man gestern eine Antwort bekommen. Genau für solche Momente nimmt man das alles auf sich.

Link-Sammlung

Ausblick

Drei Pflichtspiele unter Steffen Baumgart, drei Siege. Besser ist in den letzten Jahren kein Trainer beim SCP gestartet. Die aktuellen Ergebnisse sprechen für uns und beflügeln hoffentlich die ganze Mannschaft und auch die Fans in Paderborn, die bei den letzten Spielen noch einmal zeigen, dass sie hinter dem Verein stehen und zahlreich ins Stadion kommen. Klassenerhalt? Die Chancen stehen gar nicht mal so schlecht!

Vorbericht: Fortuna Köln gegen SC Paderborn 07

Ein Unentschieden reicht, um zumindest über Nacht Tabellenplatz 17 zu erobern.

Das letzte Spiel gegen Fortuna Köln

Vor 3.709 Zuschauern trennten sich die Fortuna und der Sport-Club am 26.11.2016 in der Benteler-Arena mit 1:1. Dabei war es Zlatko Dedič, der in der 86. Minute für den SCP zum Ausgleich traf.

Was erwartet uns nun?

Es hätte in der letzten Woche kaum besser laufen können und hoffentlich geht es weiter mit dem Aufwärtstrend für die Jungs in blau-schwarz. Allerdings wird der Gegner aus Köln sich nicht freiwillig ergeben, denn nach einem SCP-Sieg könnte man noch einmal bedrohlich nahe an die Abstiegsränge heranrutschen. Mit einem Sieg hingegen wäre der Klassenerhalt gesichert.

Randnotiz

Fortuna Köln hat sich in der letzten Woche nach einem 2:1 gegen den TV Herkenrath für das Finale im Mittelrhein-Pokal qualifiziert.

Liga-Prognose

Auf Grundlage aller Ergebnisse der 3. Liga simuliert ein kleines Excel-Tool die Saison (zum Vergrößern der Tabelle auf das Bild klicken). Aktuell landet der SCP am Ende zu 0,00% in den Top 3 und zu 50,46% auf den letzten drei Plätzen. Die Punktabzüge für die Vereine VfR Aalen und FSV Frankfurt von je 9 Punkten sind bereits berücksichtigt.

Was gibt es sonst noch zu sagen?

Der Hashtag zum Spiel lautet: #FORSCP.
In der Startelf sehen möchte ich: Aykut Soyak.
Mein Tipp: Der SCP gewinnt mit 1:0.
Das Spiel verfolgt man: im Stadion, im Stream auf wdr.de, im Fortuna-Fanradio oder sonst im Live-Ticker.