SCP – SGD (Vorbericht 17/34)

Die Hinrunde endet für uns am Samstag. Gegner ist Dynamo Dresden.

Rückblick

Beide Mannschaften trafen in der 2. Bundesliga achtmal aufeinander. Bei jeder Partie schoss mindestens eine Mannschaft genau zwei Tore, dreimal endete das Spiel sogar 2:2.

Ausblick

Mittelmaß gegen Mittelmaß, wobei die eine Seite die Chance hat die Hinrunde ohne Heimpleite abzuschließen. Allerdings warten wir schon zu lange auf den nächsten Heimsieg und zum Abschluss der Hinserie wäre es wirklich mehr als angemessen den Gegner in Grund und Boden zu schießen, wie es bereits der Ligakonkurrent aus Köln vorgemacht hat. Der Dreiecksvergleich gibt auch berechtigte Hoffnungen auf einen 13:3-Heimerfolg. Von daher: Auf geht’s Sport-Club, kämpfen und siegen!

Was gibt es sonst noch zu sagen?

Der Hashtag zum Spiel lautet: #SCPSGD.
In der Startelf sehen möchte ich: Philipp Klement.
Interessanter Spieler beim Gegner: Ersatztorwart Tim Boss, großartiger Name.
Darauf freue ich mich: Der PaderCast zum Spiel.
Darauf freue ich mich nicht: Der Tag nach dem PaderCast zum Spiel.
Blog: Spuckelch.
Podcast: Welle 1953.
Das Spiel in Emojis: 💙 vs. 💛

HSV – SCP (Vorbericht 16/34)

Am Freitag reisen wir zum Tabellenführer aus Hamburg.

Rückblick

In der Bundesliga-Saison 2014/15 trafen sich HSV und SCP zum letzten Mal. In beiden Partien setzte sich die Auswärtsmannschaft jeweils mit 3:0 durch. Gerade das Spiel in Hamburg wird ewig in Erinnerung bleiben. Am 30.08.2014 sicherte sich der Sport-Club am 2. Spieltag seinen ersten Bundesliga-Sieg der Vereinsgeschichte.

Ausblick

Seit 10 Pflichtspielen ist der Tabellenführer mit der Raute ungeschlagen und begibt sich so langsam aber sicher auf den Aufstiegskurs, den jeder vor der Saison erwartete. Der SCP liefert hingegen weiter unterhaltsame Spiele ab und kann vielleicht auch gegen den HSV glänzen. Schließlich präsentieren sich die Jungs von der Pader auswärts recht solide. Wie man es richtig macht, hat der SSV Jahn mit einem 5:0 vor einigen Wochen gezeigt und eigentlich ist das die Art von Ergebnis, die uns auch ganz gut stehen würde.

Was gibt es sonst noch zu sagen?

Der Hashtag zum Spiel lautet: #HSVSCP.
In der Startelf sehen möchte ich: Julius Düker.
Interessanter Spieler beim Gegner: Khaled Narey.
Darauf freue ich mich: Das Volksparkstadion ist schon ein großartiger Ort, um Fußball zu schauen.
Darauf freue ich mich nicht: Jegliche Erinnerung an Robert Hoyzer.
Blog: Rautenperle.
Podcast: HSV Klönstuv.
Das Spiel in Emojis: 🔹 vs. 🏃

SCP – DSC (Vorbericht 15/34)

OWL-Derby, OWL-Duell, wie auch immer… Am Freitag zählt nur der Heimsieg!

Rückblick

Im Februar 2014 erlebte ich das schönste Heimspiel gegen die Arminia. Damals siegte der SCP mit 4:0 durch Tore von Jens Wemmer, Alban Meha, Mario Vrancic und Christian Strohdiek.

Ausblick

Die Tabelle lügt nicht und sagt, dass der SCP zurzeit die Nummer 1 in OWL ist und das soll und wird auch so bleiben. In der ausverkauften Benteler-Arena sind die Jungs in schwarz-blau favorisiert und bescheren uns nach dem souveränen Auswärtssieg in Heidenheim hoffentlich mal wieder einen Heimsieg. Dieser lässt nämlich schon länger auf sich warten und die kleine Durststrecke beendet man doch am liebsten gegen den Nachbarn. Zeigen wir dem DSC mal, was guter Fußball ist!

Was gibt es sonst noch zu sagen?

Der Hashtag zum Spiel lautet: #SCPDSC.
In der Startelf sehen möchte ich: Sven Michel.
Interessanter Spieler beim Gegner: Florian Hartherz.
Darauf freue ich mich: Flutlicht, Emotionen auf und neben dem Platz und am Ende steht der Heimsieg für den perfekten Start ins Wochenende.
Darauf freue ich mich nicht: Gegentore.
Blog: Fehlanzeige.
Podcast: Fehlanzeige.
Das Spiel in Emojis: 🦉-Derby.