Ergebnis vom Gewinnspiel

Vor einigen Wochen wurde schwarzundblau.com 5 Jahre alt. Anlässlich des kleinen Jubiläums gab es ein Gewinnspiel. Die Hauptpreise gehen an Julian und Melanie. Beide zeigen mit ihren Beiträgen, dass die Farben schwarz und blau Fans zusammengebracht haben und das ist einfach toll. Das Groundhopping-Heft geht an Birgit. Alle Sieger werden per E-Mail kontaktiert. Neben den Gewinnerbeiträgen sind hier noch ein paar weitere unten zu bestaunen. Vielen, vielen Dank für eure Teilnahme!


Julian (Hauptgewinn) erklärt, dass die Farben schwarz und blau Leute zusammenbringen.

Hi Stephan,
mein schwarz und blau Moment wird wohl am besten mit dem Symbolbild im
Anhang beschrieben.
Letztlich ist es aber der Moment, indem man merkt, dass man schon nach
relativ kurzer Zeit als Fan im Verein Fuß gefasst hat und viele neue
sympathische Leute kennen gelernt hat (mit denen man dann zum Teil
auch schon den ein oder anderen Road Trip erleben konnte).


Melanie (Hauptgewinn) zeigt mit ihrem Foto mit sich und vier PaderCastern ebenfalls, dass schwarz und blau verbindet.


Birgit (Groundhopping-Heft) gratuliert uns mit einem wunderschönen Torten-Bild!

Zum 5-jährigen Bestehen von Schwarz und Blau gratuliere ich von ganzen Herzen (💙🖤)!!!!! Weiter so 👍


Paul hat mit einem Foto von einer Choreographie gegen Ingolstadt einen tollen Moment in den richtigen Farben festgehalten.


Andre schreibt uns eine Anekdote in schwarz und blau.

Mein Moment:

„In dieser Stadt bin ich geboren, und sie lässt mich nicht mehr los“ sind die ersten zwei Zeilen des Paderborn-Liedes. Aus diesem Grund fahren wir mehrfach in der Saison ebenfalls zu Auswärtsspielen.
Einer der besten Momente ereignete sich auf der Auswärtsfahrt auf dem Weg zum Bundesliga-Spiel bei Werder Bremen. Ein Spiel Ende November, am ersten Weihnachtsmarktwochenende, bei unglaublicher Kälte.
Wir, als eine Reisegruppe von 5 Leuten, sind extra früher losgefahren, damit wir in Bremen noch den Weihnachtsmarkt besuchen konnten. Mitglied der Reisegruppe: Ein ehemaliger Mitspieler und bosnischer Austauschstudent, der das erste mal ein Bundesliga-Spiel sehen sollte.
Mit ausreichend Getränken an Board war die Reiseroute klar: Paderborn -> Münster -> Osnabrück -> Bremen. Nun sollte der erste Zug am frühen Morgen auf dem Weg nach Münster den Geist aufgeben, sodass wir in Hamm aussteigen mussten. Aufgrund von Zeitdruck haben wir eine Schaffnerin gefragt, welcher Zug denn dann in Frage kommt. Die Antwort war einfach „Der Zug gegenüber fährt nach Osnabrück“. Sie verschwieg uns allerdings, dass wir in Rheine nochmal umsteigen mussten. Nach einer gefühlte Ewigkeit bemerkten wir, dass wir durchaus in eine falsche Richtung unterwegs gewesen sind. Nächster Halt: „Lingen (Ems)“ sorgte für leichtes schmunzeln.

Also fragten wir die nächste Schaffnerin, die uns standesgemäß auslachte, wie wir denn jetzt am besten nach Bremen kommen. „Ihr fahrt einfach bis Leer in Ostfriesland durch, dann habt ihr eine halbe Stunde und könnt mit dem IC nach Bremen“.

In Leer lernten wir ein paar Werder Fans kennen, was die Wartezeit erträglich machte. Anschließend kamen wir mit nur 3 stündiger Verspätung in Bremen an, schafften es aber dank unserer Weihnachtsmarktplanungen pünktlich zum Spiel. Ab da wurde es ungemütlich. Arschkalt, schlechtes Spiel, Wind, Wind, Wind.
Die Rückfahrt war angenehmer. Mittlerweile ist die Story auf Partys immer für einen Schmunzler gut.

5 Jahre in schwarz und blau

Liebe Leute, der Blog wird heute 5 Jahre alt und das ist ein Grund zum Feiern. Was wir nicht alles in den letzten Jahren durchgemacht haben… zwei Aufstiege, zwei Abstiege, ein Klassenerhalt durch Lizenzentug, Breitenreiter, Gellhaus, Effenberg, Müller, Fulland, Emmerling, Baumgart, Beinahe-Bankrott, Ausgliederung, ein 0:6 in Lotte, ein 5:0 in Osnabrück. Ich bin wirklich sehr glücklich darüber, dass ich diese intensive Zeit auf schwarzundblau.com begleiten konnte. Dabei haben sich seit 2013 ca. 400 Artikel angesammelt. Hinzukommen weit mehr als 100 Stunden PaderCast, der 2015 seine Heimat auf dieser Seite gefunden hat. Vor 5 Jahren hätte ich nicht damit gerechnet, dass ich heute auf diese Zahlen blicken kann.

Ein Dank…

… geht an Abonnenten, Leser und Fans von schwarzundblau! Jeder Klick, jeder Kommentar, jedes Like und jeder Retweet haben dafür gesorgt, dass hier nicht schon längst Schluss ist.

Weiter bedanke ich mich bei der gesamten Fußball-Blogger-, Podcast– und Twitter-Community, insbesondere beim Alex (mit keinem anderen habe ich mich mehr zum Bloggen und Podcasten ausgetauscht).

Darüber hinaus geht ein Dank an die PaderCast-Crew, sowie alle PaderCast-Gäste und an die Hörer, denn ohne Podcast kann ich mir den Blog kaum noch vorstellen.

Ein Gruß geht an den Dreh- und Angelpunkt, der bis 2012 die Blog-Fahne für den SCP hochgehalten hat!

Zu guter Letzt bedanke ich mich auch beim SCP, nicht nur weil der Sport-Club überhaupt erst die Themen liefert, sondern weil ich von Vereinsseite immer fair behandelt wurde, egal wie kritisch die Berichterstattung war.

Teilnahmebedingungen fürs Gewinnspiel

Es gelten die folgenden Regeln für das Gewinnspiel zum fünfjährigen Blog-Jubiläum. Zu gewinnen gibt es je zwei Beutel inklusive Seidenschal, Aufkleber, T-Shirt und eine Ausgabe vom ersten Hoppingheft aus Paderborner Feder: Stadt, Land, Fluss. Bilder zu den Preisen findet ihr unten. Macht dazu folgendes: Schreibt bis zum 23.09.2018 eine Mail an info[at]schwarzundblau[.]de mit eurem schwarzundblau-Moment! Die Interpretation und die Ausgestaltung ist euch überlassen. Schreibt zwei Sätze, schickt ein Foto, malt ein Bild oder kurz gesagt: Sucht euch einen schönen Moment, bei dem die Farben schwarz und blau eine Rolle spielen. Ein Bezug zum Blog, bzw. SCP wird positiv bewertet, allerdings ist auch jeder andere Beitrag in schwarz und blau erlaubt. Teilnehmen kann jeder mit einer Anschrift in Deutschland. Die zwei Gewinner/innen der Beutel inkl. Inhalte werden von mir persönlich ausgewählt, der/die Gewinner/in des Hoppingheftes wird unter allen Teilnehmer/innen verlost. Die Gewinne werden an die Gewinner/innen entweder per Post versendet oder persönlich übergeben und die Teilnehmer/innen sind mit der Kontaktaufnahme per Mail, sowie der Veröffentlichung der Einsendungen einverstanden.

Die Gewinne

Die Gewinne hat die Fanszene Paderborn bereitgestellt. Einen herzlichen Dank dafür!