SCP – BSC (Vorbericht 22/34)

Vor uns liegt ein ausgesprochen kritisches Spiel. Wir wollen noch ein Wörtchen beim direkten Klassenerhalt mitreden, sollten dafür aber gegen die alte Dame aus Berlin gewinnen, um die Chancen auf Platz 15 deutlich zu erhöhen. Die Truppe ohne Klinsi kann gerade jeden möglichen Dämpfer gut gebrauchen, um auch noch einmal richtig tief unten hineinzurutschen. Verlieren wir hingegen, holen wir mit ziemlicher Sicherheit keine Berliner Mannschaft in der Tabelle mehr ein.

Spannend wird sein, ob unsere Leihgabe von der Hertha Dennis Jastrzembski eine Rolle spielen wird. Immerhin gab er gegen Schalke in der Nachspielzeit sein Debüt für den SCP und gehört damit zu den wenigen Winterzugängen, die bereits auf Einsatzzeiten für den Sport-Club kommen. Sorgen mache ich mir allerdings um die Aussprache seines Namens. Erzielt er ein Tor, befürchte ich einige Schwierigkeiten bei den Sprechchören. Cool wäre darüber hinaus das neongelbe Textmarker-Outfit für die Paderborner Elf. Damit gelangen zwei solide Auswärtsauftritte, also warum nicht auch mal daheim etwas gewagter auflaufen?

Was gibt es sonst noch zu sagen?

Der Hashtag zum Spiel lautet: #SCPBSC.
In der Startelf sehen möchte ich: Klaus Gjasula.
Das Hinspiel… ist Motivation genug, um diesmal zu gewinnen.
Darauf freue ich mich: Den ersten Heimsieg im neuen Jahrzehnt!
Darauf freue ich mich nicht: Überraschungssieg von Bremen in Leipzig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.