SCP – AUE (Vorbericht 8/34)

Zum Abschluss der englischen Woche wäre ein Heimsieg für den SC Paderborn 07 sehr begrüßenswert. Die Chance dazu haben wir gegen den FC Erzgebirge Aue.

Rückblick

Klammern wir eine historisch hohe 0:6-Niederlage im Februar 2008 aus, gab es in den Spielen zwischen Paderborn und Aue nie mehr als zwei Tore.

Ausblick

Eine englische Woche möchte doch jeder mit einem Sieg abschließen. Für uns spricht, dass Aue nur gegen die schlecht gestarteten Duisburger auswärts punkten konnte und die Paderborner zuhause noch unbesiegt sind. Gegen uns spricht unsere Defensive. Das Publikum wird wohl nicht ganz ohne Angst leben können, selbst wenn der SCP führt. Beruhigt bin ich erst, wenn wir drei – oder besser vier – Tore Vorsprung haben. Insgesamt bin ich aber aus unerfindlichen Gründen guter Dinge, dass wir mit einem Heimsieg diese Woche abschließen. Auf geht’s, Sport-Club!

Was gibt es sonst noch zu sagen?

Der Hashtag zum Spiel lautet: #SCPAUE.
In der Startelf sehen möchte ich: Marlon Ritter. Er soll uns endlich wieder verzaubern.
Interessanter Spieler beim Gegner: Tom Baumgart, cooler Nachname.
Darauf freue ich mich: Vielleicht finde ich endlich heraus, wer oder was Wismut ist.
Darauf freue ich mich nicht: Die Vereinsfarben erinnern stark an Osnabrück.
Blog: Fehlanzeige.
Podcast: Fehlanzeige.
Das Spiel in Emojis: 📈 vs. ⚒

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.