Nachspiel Osnabrück

Wie schließt man die Hinrunde am besten ab? Natürlich mit einem Heimsieg!

Link-Sammlung

Alle wichtigen Links zum gestrigen 3:1-Erfolg gegen Osnabrück gibt es hier.

Randbemerkungen

Abschließend gibt es noch ein paar Stichpunkte zum Spiel.

  • Stefan Emmerling bevorzugt im Gegensatz zu seinem Vorgänger René Müller die Bank, die sich näher an der Südtribüne befindet.
  • 8.041 Zuschauer sind bei 1.500 Freikarten nicht wirklich beeindruckend, aber ein Anfang.
  • Die Aktion „Kurz vor 12“ fand an diesem Tag vermutlich zum letzten Mal statt.
  • In der Heimtabelle verbessert sich der SCP auf Platz 15, in der Gesamttabelle auf Platz 14.
  • Der VfL rutscht hingegen auf Platz 3 ab.
  • Zlatko Dedič trifft und trifft und trifft. Weiter so!
  • Hinterlasst Kommentare und Anregungen für den letzten PaderCast, z.B. hier unter dem Artikel oder anonym auf tellonym.de!

2 Gedanken zu “Nachspiel Osnabrück

  1. Pingback: Nachspiel Osnabrück | re: Fußball

  2. Van der Biezen wie schon in Münster nur eine Alibi Einwechslung innerhalb der letzten Minuten. Weiter so neuer Trainer! Von mir aus könnte der auf der Tribüne versauern. Nächstes Heimspiel gegen Duisburg gewinnen wir wieder. Niemand spricht mehr von einem neuen Sportdirektor, und ich denke der wird in dieser Saison auch nicht mehr kommen, ausser Krösche würde es machen, grins. Und ich denke auch das KEIN neuer Spieler in der Winterpause verpflichtet wird. SC P Ole

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s